navigation

Gemeindenews

Meldung vom 09. Dezember 2018 - Traktandenauszug

Gemeinderatssitzung vom 12. Dez. 2018

Sitzung Nr. 12/18

1. Genehmigung Protokoll Nr. 11/18

2. Arbeitsgruppe Familien- und Ahnenforschung – Standbericht
   Gäste: Jürgen Schindler und die Mitglieder der Arbeitsgruppe

3. Abwasserleitung Oksner See Rütteler - Eingriffsverfahren in Natur und Landschaft

4. Sanierung und Erweiterung Erschliessungsstrasse Oksner - Genehmigung Projekt und Ergänzungskredit

5. Neubau Ferdiweg - Vergabe der Bauingenieurarbeiten

6. Sanierung Treppe Klenn - Schlussabrechnung und  
    budgetbezogener Nachtragskredit

7. Anpassung Tarifblatt Abwasserreglement: Präzisierung Art. 1 und Art. 2

8. Überarbeitung Gemeindebauordnung – 1. Lesung

9. Varia – Bauwesen

10. Antrag um einen Unterstützungsbeitrag für das 72. Liechtensteiner Verbandsmusikfest 2019 in Schellenberg

11. Verein Frauennetz Liechtenstein: Antrag zur Kostenbeteiligung am Projekt "Vielfalt in der Politik"

12. Anpassung Gebührenordnung

13. Entscheid Serverauslagerung

14. Varia

Gemeinde Schellenberg
Norman Wohlwend, Vorsteher





Meldung vom 03. Dezember 2018 - Mitteilungen

Himmlische Harfenklänge

Dienstag, 18. Dezember 2018, 18 Uhr
Pfarrkirche Schellenberg
Bevor das Jahr zu Ende geht, lädt der Unterland Tourismus zu einem besinnlichen Harfenkonzert in die Pfarrkirche in Schellenberg ein. Am Dienstag, 18. Dezember 2018, um 18 Uhr, findet das Konzert mit Heidi Pixner statt. Die Südtirolerin ist Mitglied beim bekannten Herbert Pixner Projekt, welches in unserer Region auf eine grosse Fangemeinde zählen kann.

«Die Klänge der Harfe kommen den Klängen des Himmels wohl am nächsten ...», das wusste schon Pythagoras. Druiden, Perser und viele alte Kulturen wussten um die wohltuende Wirkung dieser Musik. Heidi Pixner hat sich auch diesem Instrument verschrieben und sie zaubert Himmlisches hervor. Die Südtirolerin entführt mit ihrer ganz eignen Art von Musik in die Welt der Träume, der Besinnung auf das Schöne und das Glück. Sie tut dies mit freien Improvisationen, meditativen und rhythmischen Eigenkompositionen. Kombiniert mit gesprochenen Texten und Gedichten schaffen sie einen schönen Raum für eine dankbare Rückschau auf das Alte und gleichzeitig einen zuversichtlichen Blick auf das kommende neue Jahr.

Worte und Musik umarmen sich, die Zuhörer fühlen sich selbst nah und im Sein finden sie ihre innere Zufriedenheit und Ruhe. Die Besucher dürfen sich auf ein tiefsinniges Kunstwerk freuen.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Das Konzert dauert ca. 40 Minuten. Freie Kollekte. Im Anschluss gesellige Einkehr ins Restaurant Krone.

Liechtensteiner Unterland Tourismus

Sylvia Ospelt, Präsidentin

Meldung vom 01. Dezember 2018 - Mitteilungen

Sicherheitstipp - Eislaufen

Eignen Sie sich die nötigen Grundtechniken an.

Beim Eislaufen kann man sich beinahe ohne Widerstand fortbewegen. Es fördert die koordinativen Fähigkeiten und die Beweglichkeit, stärkt die Muskulatur und verbessert die Ausdauer.

Eislaufen wird zum Vergnügen oder als Sportdisziplin wie z.B. Eiskunstlauf, Eistanz, Synchroneiskunstlauf, Eisschnelllauf und Short Track betrieben.

Jährlich verletzen sich in der Schweiz rund 3600 Personen beim Eislaufen. Der häufigste Unfallhergang ist der Sturz aufs Eis. Die Folge können Prellungen an Knien, Handgelenken und Ellenbogen sowie Schnitt- und Platzwunden, Knochenbrüche oder Gehirnerschütterungen sein.

Tipps:
* Lassen Sie die Kufen regelmässig schleifen und schnüren Sie die Schuhe fest, um ein Einknicken zu verhindern.

* Tragen Sie als Einsteigerin oder Einsteiger einen Helm (Schneesport-, Fahrrad- oder Skatehelm), feste Handschuhe (Schnittverletzungen!) und evtl. andere Protektoren (Knie- und Handgelenkschutz).

* Wärmen Sie sich auf. Machen Sie auch Kräftigungsübungen für die Rumpfmuskulatur und Stabilisierungsübungen für die Fuss-, Knie- und Hüftmuskulatur.

* Ungeübten Kindern wird die Benützung einer «Rutschhilfe» zum Festhalten empfohlen.
* Lassen Sie Ihren Partner/Ihre Partnerin bei einem Sturz los.

* Betreten Sie freie Eisflächen nur, wenn diese von den Behörden freigegeben sind.

* Beachten Sie die Eisregeln der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft SLRG.

Meldung vom 26. November 2018 - Mitteilungen

Grünabfuhr in den Wintermonaten

Die Verwertung von Grün- bzw. Organischen Abfällen trägt wesentlich zum Schutz und Erhalt unserer Umwelt bei. Die daraus gewonnen Produkte können sinnvoll in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass in den vegetationsarmen Monaten ein Einsammeln in einem verlängerten Rhythmus ausreicht und zudem ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist. Deshalb wird in den Wintermonaten (Anfang Dezember bis Ende März) die Grünabfuhr im 2-Wochenrhytmus durchgeführt.


Nachfolgend die Daten für die Wintersaison 2018/2019 in Schellenberg

Mittwoch 12.12.2018
Freitag 28.12.2018
Mittwoch 09.01.2019
Mittwoch 23.01.2019
Mittwoch 06.02.2019
Mittwoch 20.02.2019
Mittwoch 06.03.2019
Mittwoch 20.03.2019

Ab April 2019 findet die Sammlung wieder wöchentlich jeden Mittwoch statt.
Meldung vom 29. Januar 2018 - Mitteilungen

Politiklehrgang für Gemeinderäte

Akademie für angewandte Politik

Die Zusammenhänge in der Politik werden ständig komplexer. Dies erfordert neben zunehmendem zeitlichem Engagement auch ein grosses Wissen in den verschiedenen Politikbereichen.

Solches Wissen müssen sich Politikerinnen und Politiker,
welche in Liechtenstein im Milizsystem tätig sind, oft mühsam selbst erarbeiten.

Amtierende und künftige Politikerinnen und Politiker
auf Gemeindeebene sowie Personen, die in ihrer täglichen
Arbeit mit der Politik konfrontiert sind, erwerben in
diesem Lehrgang Wissen über den Aufbau des Staates und
die Fähigkeit, relevante gesamtwirtschaftliche Aspekte
der Politik noch besser zu erkennen und im Rahmen ihrer
Verantwortung zu berücksichtigen.

Die Akademie steht aber auch interessierten Menschen offen, die sich ohne ein politisches Mandat anzustreben
oder inne zu haben in den einzelnen Modulen Wissen
aneignen möchten.

Zielgruppe 
- Kandidatinnen für den Gemeinderat inkl. Vorsteherin
- Mitglieder von Kommissionen 
- Mitarbeitende der Gemeindeverwaltungen
- Personen, die sich für staatskundliche Themen interessieren

Kursort
Kommod, Ruggell

Kursdauer
Die Dauer des gesamten Lehrganges beträgt 4 Tage. Die jeweiligen Module dauern 1 Tag und können einzeln belegt werden.

Kosten
Die Kosten für den gesamten Lehrgang betragen CHF 360.-, einzelne Module CHF 100.- (inkl. Kursunterlagen und Pausenverpflegung . Reise- und Verpflegungskosten gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Nebst dem Vermitteln von Information sollen in jedem Modul auch visionäre Gedanken diskutiert werden können.

Informationen und Anmeldung
Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Förderverein für angewandte Politik
Geisszipfelstrasse 38
9491 Ruggell

T 423 7916242
joehri@highspeed.li

Der Lehrgang wird von der Regierung und den Gemeinden des Fürstentums Liechtenstein unterstützt.

Meldung vom 19. Januar 2018 - Mitteilungen

Bei Verdacht - Anruf

117

Wir sind jederzeit für Sie da!

Sicher. Ihre Landespolizei

nach oben