navigation

Gemeindenews

Meldung vom 26. April 2017 - Mitteilungen

Sicher im Sattel für Kinder aus Gamprin, Ruggell und Schellenberg

Radfahrkurs des VCL

Samstag 20. Mai 2017
13:30-17:15 Uhr
Schulhaus Ruggell

Die Teilnahme ist kostenlos aber die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Kind in Begleitung einer erwachsenen Person,
möglichst eines Elternteils.

In Zusammenarbeit mit:

Elternvereinigungen Ruggell, Gamprin und Schellenberg
Gemeindepolizei Ruggell

Anmeldung bis spätestens 13. Mai 2017 an den VCL.
Die Anmeldung ist verbindlich.

Im Verhinderungsfall ist eine Abmeldung bis spätestens
Mittwoch 17. Mai 2017 erforderlich.

VCL Verkehrs-Club Liechtenstein Postfach 813, 9490 Vaduz
Telefon 232 54 53

E-Mail vcl@powersurf.li
www.vcl.li

Meldung vom 24. April 2017 - Mitteilungen

Ist Ihr Fahrrad fit für die Strasse

Über drei Millionen Schweizerinnen und Schweizer sind damit unterwegs und machen gleichzeitig etwas für die Gesundheit. Leider verletzen sich jährlich in der Schweiz über 800 Radfahrerinnen und Radfahrer schwer, rund 30 sterben an den Unfallfolgen.

Rüsten Sie Ihr Fahrrad gemäss den gesetzlichen Vorschriften aus. Besonders wichtig ist die Sichtbarkeit in der Nacht, bei Dämmerung, Nebel und Regen.

Fahrradausrüstung im Strassenverkehr gesetzlich vorgeschrieben:

Beleuchtungssystem: mit ruhenden Lichtern (nicht blinkend), vorne weiss und hinten rot, fest angebracht oder abnehmbar, nachts bei guter Witterung auf 100 m Distanz sichtbar. Zusätzliche Lichtquellen dürfen Sie am Fahrrad montieren oder auf sich tragen, z.B. an Arm, Tasche oder Rucksack

Rückstrahler: vorne weiss und hinten rot, fest angebracht, Leuchtfläche mind. 10 cm2, ebenfalls Sichtbarkeit auf 100 m

Luftreifen oder andere etwa gleich elastische Reifen, Gewebe nicht sichtbar

Bremsen für Vorder- und Hinterrad

Pedale mit Rückstrahlern vorn und hinten; ausgenommen Rennpedale, Sicherheitspedale und dergleichen

Von der bfu zusätzlich empfohlen

Lichtreflektierendes Material (z. B. gelbe oder weisse Speichenreflektoren, Leuchtweste, Leuchtband) um sich sichtbar zu machen

Gut hörbare Glocke, um auf sich aufmerksam zu machen

Die gleichen Vorschriften gelten auch für Mountainbikes auf öffentlichen Strassen.

Meldung vom 18. April 2017 - Mitteilungen

BLS-AED-SRC Komplett – Der Komplettkurs für die grundlegenden Massnahmen zur Wiederbelebung

Voraussetzung: Keine

Wann: Montag, 8. Mai 2107 und am Donnerstag, 11. Mai 2017

Zeit: 19-21 Uhr

Wo: Samariterlokal, Dr. Albert Schädler-Str. 11, 9492 Eschen

Kosten: CHF 120.00

Kontakt: Gerhard Potetz Tel.-Nr. 423 792 3709
oder E-mail info@svlu.li
www.svlu.li

Anmeldeschluss: 5. Mai 2017

SAMARITERVEREIN LIECHTENSTEINER UNTERLAND

Meldung vom 12. April 2017 - Mitteilungen

Nothilfekurs

Lernen Sie, bei einem Unfallereignis richtig zu helfen und nicht nur tatenlos zuzusehen.

Voraussetzung: keine

Wann: Montag, 15. Mai 2016
3 Abende (Mo, Mi, Do) zu je 3 Std. 20 Min.

Zeit: jeweils 19.00 Uhr – 22.20 Uhr

Wo: Samariterlokal svlu
Dr. Albert Schädler-Strasse 11, 9492 Eschen
Eingang auf der Westseite!

Kosten: CHF 150.00

Anmeldung: Gerhard Potetz Tel.-Nr. 423/ 792 3709
oder E-Mail info@svlu.li

Anmeldeschluss: 10. Mai 2017

SAMARITERVEREIN LIECHT. UNTERLAND
Meldung vom 07. April 2017 - Mitteilungen

Einladung zum Anlass "Buach und Wuarscht"

Ein ungezwungener Nachmittag im Freien für alle, die gerne ihre eigenen Gedanken und Lebensgeschichten einmal aufschreiben möchten

Montag, 22. Mai, 14.30 Uhr, Kulturhaus Rössle, Mauren



Viele von uns haben schon einmal daran gedacht, Erlebtes in Geschichten festzuhalten oder auch in Gedichte zu formen. Meistens bleibt es jedoch nur bei der Idee.

An diesem Nachmittag erzählt Michèle Wieser, als Teilnehmerin der Schreibwerkstatt Balzers, in einer sommerlich, gemütlichen Grill-Atmosphäre, über ihre Schreiberfahrung und Schreibbegeisterung.

Mit ihren kreativen Texten und Gedichten hält sie ihre Geschichten fest und tauscht sich gerne mit anderen aus. Begleitet wird der Nachmittag von Monika Vogt, Leiterin von Schreibwerkstätten im In- und Ausland.

Für Verpflegung ist gesorgt!
Unkostenbeitrag für Verpflegung CHF 10.-

Wir bitten um Anmeldung bis

spätestens Montag, 15. Mai

bei Andrea Maurer, Seniorenkoordination
Tel. 377 10 35 oder
E-Mail andrea.maurer@mauren.li

Seniorenkoordination Mauren



Meldung vom 01. April 2017 - Mitteilungen

Frühlingsputz ohne Stress

Um einen Unfall beim Putzen möglichst zu vermeiden, sollten Sie folgende Tipps befolgen:

* Frühlingsputz auf mehrere Tage verteilen und zwischendurch Pausen machen.

* Putzarbeiten vorbereiten; das nötige Material vor Arbeitsbeginn bereitstellen.

* Bequeme, aber nicht zu weite Kleider und rutschsichere, geschlossene Schuhe tragen.

* Nur standsichere Leitern verwenden und nicht mit Stühlen, Kisten oder Bücherstapeln improvisieren.

* Bei der Fensterreinigung nicht aufs Fensterbrett steigen und hinauslehnen, sondern einen Wischer mit abgewinkeltem Stiel benutzen.

* Putzgeräte so hinstellen, dass niemand darüber stolpert.

* Schwere Gegenstände mit geradem Rücken aus der Hocke hochheben.

* Wegen der Rutschgefahr Mitbewohnende auf nasse Böden hinweisen.

* Vor der Reinigung von elektrischen Geräten immer zuerst den Stecker herausziehen.

* Den Kontakt von Strom mit Wasser vermeiden – Lebensgefahr!

Meldung vom 01. April 2017 - Mitteilungen

Liechtenstein sammelt Velos für Afrika

In Schellenberg bei der Sammelstelle Säge

Mi, 26. April, 17-19 Uhr
Sa, 29. April, 9-11.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Velafrica und das Heilpädagogische Zentrum des Fürstentums Liechtenstein nehmen ausgediente Velos entgegen – fahrtüchtige und defekte. Diese werden in der Werkstatt Auxilia in Schaan für den Export aufbereitet.

Die Werkstatt Auxilia nimmt auch ausserhalb dieser Sammelaktion jederzeit Velos für Afrika entgegen.

Kontakt: Im alten Riet 103, 9494 Schaan
Tel. 00423 239 61 63.

Weitere Infos: velafrica.ch

Meldung vom 20. Februar 2017 - Mitteilungen

Jugendarbeit Mädchenprogramm März bis Juli 2017


Meldung vom 16. Januar 2017 - Mitteilungen

Kurse "rund um den Obstbaum" 2017

Der Verein Hortus bietet auch dieses Jahr ein breites Kursangebot rund um den Obstbaum. Die Informationen finden Sie im PDF.

nach oben