Gemeindenews

Meldung vom 02. Juni 2021 - Mitteilungen

Grabenräumung im Schellenberger Riet


Die Entwässerungsgräben müssen bis am Donnerstag, 1. Juli 2021 ausgemäht und ausgeräumt werden.

Grababschnitte welche der Öko-Bewirtschaftung unterliegen, dürfen erst nach dem 15. Juni 2021 ausgemäht werden.

Nach dem 2. Juli 2021 wird die Räumung durch die Gemeinde vorgenommen und der entstandene Aufwand den Besitzern in Rechnung gestellt.






Die Rietgräben im Naturschutzgebiet müssen nicht von den Anstössern geräumt werden. Diese Gräben werden vom Landesforstamt geräumt.

Gemeinde Schellenberg

Bauverwaltung

Meldung vom 26. Mai 2021 - Mitteilungen

Jungmusik Schellenberg - komm auch Du


Meldung vom 11. Mai 2021 - Mitteilungen

internationaler Yoga Tag


Meldung vom 01. März 2021 - Mitteilungen

Mdchentreff Rugasch Programm


Meldung vom 01. Dezember 2020 - Mitteilungen

Periodische Nachführung der Amtlichen Vermessung

Die Daten der Amtlichen Vermessung werden in den unterschiedlichsten Bereichen und Anwendungen als Grundlage- bzw. Georeferenzdaten verwendet. Für viele Planungen, Entscheidungsfindungen, etc. bilden diese die Grundlage.

Mit der Aktualisierung bzw. Nachführung der Daten wird die Werterhaltung der Vermessungswerke sichergestellt. Alle Bestandteile der Amtlichen Vermessung unterliegen deshalb der Nachführungspflicht.

Vor allem natürliche Veränderungen, wie Waldränder, Wege und Gewässer, sowie Änderungen von Objekten bei welchen kein Meldewesen besteht, werden mit der periodischen Nachführung erhoben. Die Kosten werden, sofern es sich nicht um melde- bzw. bewilligungspflichte Objekte handelt und kein direkter Verursacher bekannt ist, vom Land Liechtenstein übernommen.

Die Aktualisierung der Amtlichen Vermessung in der Gemeinde Schellenberg erfolgt im Auftrag der Regierung durch den Nachführungsgeometer Hanno Konrad, c/o Ingenieurbüro Hanno Konrad Anstalt, Im Rietle 13, Schaan.

Im Zeitraum von anfangs Januar bis ca. Ende Juni 2021 werden Mitarbeiter des beauftragten Nachführungsgeometers auf dem Gemeindegebiet anzutreffen sein. Aus organisatorischen Gründen können die betroffenen Liegenschaftseigentümer nicht über den genauen Zeitpunkt der Feldvermessung orientiert werden.

Bei Fragen können Sie sich an das Amt für Bau und Infrastruktur, Fachbereich Vermessung und Geoinformation, Tel. 423 236 68 51 oder felix.beck@llv.li wenden. Ebenfalls können weitere Informationen direkt beim Ingenieurbüro Hanno Konrad Anstalt, St. Luzi-Strasse 7, Eschen, Tel. 423 377 19 77 eingeholt werden.

Für das Verständnis danken wir der Bevölkerung bestens!


nach oben