Gemeindenews

Meldung vom 22. Januar 2021 - Mitteilungen

Schloss-Strasse gesperrt


Wegen starkem Glatteis wurde die Schloss-Strasse in Schellenberg total gesperrt.

Wir bitten um Verständnis. 


Gemeinde Schellenberg

Norman Wohlwend, Vorsteher
Meldung vom 19. Januar 2021 - Mitteilungen

Gemeindeverwaltung wieder im Gemeindehaus


Ab sofort ist die Gemeindeverwaltung wieder im 1. Stock im Gemeindehaus. Wir sind gerne für Sie da 

Montag bis Freitag

08.30-11.30 Uhr 
13.30-16.30 Uhr

Gerne sind wir auch ausserhalb der Schalteröffnungszeiten für Sie da. Machen Sie einen Termin ab Telefon 399 20 30.

Gemeinde Schellenberg

Norman Wohlwend, Vorsteher
Meldung vom 14. Januar 2021 - Mitteilungen

Hydranten nicht mit Schnee bedecken

Die Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland und die Feuerwehrkommandanten der Gemeinden des Liechtensteiner Unterlandes machen Sie darauf aufmerksam, dass ein optimaler Brandschutz für Gebäude etc. - speziell auch im Winter - nur gewährleistet werden kann, wenn die Hydranten stets gut zugänglich und funktionstüchtig sind.



Wir bitten Sie deshalb Schnee nicht an, um oder über Hydranten abzulagern. Ansonsten sind diese im Brandfall schlecht oder gar nicht aufzufinden und können unter Umständen derart einfrieren, dass diese nicht mehr zu öffnen und somit nicht mehr einsatzbereit sind. In solchen Fällen ist der unter Umständen lebenswichtige Brandschutz nicht mehr gewährleistet. Weiters können solche Hydranten wie im Bild übersehen werden und vom Schneeräumungsdienst etc. unbeabsichtigt umgefahren werden. Den Rest können Sie sich ja denken; Wasser in grossen Mengen, daraus folgt Eis, etc.

Wir bitten Sie deshalb Schnee nicht an, um oder über Hydranten abzulagern.

Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland

Meldung vom 08. Januar 2021 - Mitteilungen

Angebot für Angehörige und Menschen mit Demenz

Demenz – Café
Das Nachmittags-Café– ein Café für alle!
im Kulturhaus Rössle, 9493 Mauren

DEMENZ LIECHTENSTEIN ist eine Initiative des Vereins für Menschen mit Demenz in Liechtenstein.

Das «Demenz-Café»ist eine Kooperationsveranstaltung der Gemeinde Mauren und von Demenz Liechtenstein



Das Nachmittags-Café richtet sich in erster Linie an Angehörige von Menschen mit Demenz. Sie sollen hier einen Ort finden, an dem sie mit „ihrem“ Mensch mit Demenz teilnehmen und gemeinsam einen möglichst erholsamen Nachmittag verbringen können.

Betroffen von dieser Krankheit zu sein, macht das Leben schwer und anstrengend. Dieses Café ermöglicht Ihnen eine unbeschwerte Zeit zu erleben – und sei dies nur für eine Stunde.

Es sind zudem alle willkommen; auch Enkelkinder, Interessierte, usw.


Einen Kaffee trinken, ein Stück Kuchen essen, in einem Buch stöbern, ein interessantes Gespräch führen, an einer angebotenen Aktivität teilnehmen, Musik lauschen oder einfach nur sein. Sie entscheiden, was Ihnen im Moment guttut. Es soll für alle möglichst unkompliziert sein. Späteres Kommen, früheres Gehen – alles kein Problem.

Zwei Fachpersonen sind vor Ort und beraten gerne, wenn dies erwünscht ist. Wir freuen uns!

Leitung: Beatrice Derungs, Sozialbegleiterin
Matthias Brüstle, Psychologe, GF Demenz Liechtenstein

Ort: Kulturhaus Rössle, Peter- und Paul-Strasse 43, Mauren
Termine:

Montag, 18. Januar, von 14.00 bis 17.00 Uhr
Montag, 29. März, von 14.00 bis 17.00 Uhr
Montag, 31. Mai, von 14.00 bis 17.00 Uhr

Information/Voranmeldung:
Beatrice Derungs (für Demenz Liechtenstein) Tel. 00423 / 782 55 63 oder sozialbegleitung@fl1.li - eine spontane Teilnahme ist selbstverständlich auch möglich.

Weitere Angebote für Angehörige und alle Veranstaltungen auf: www.demenz.li

Eine Fortsetzung des Demenz Café im 2. Halbjahr ist geplant.
Meldung vom 04. Januar 2021 - Mitteilungen

Sternsinger Projekt 2021


Meldung vom 17. Dezember 2020 - Mitteilungen

Neue Öffnungszeiten 2021- Jugendraum "Rockroom" Schellenberg


Meldung vom 01. Dezember 2020 - Mitteilungen

Periodische Nachführung der Amtlichen Vermessung

Die Daten der Amtlichen Vermessung werden in den unterschiedlichsten Bereichen und Anwendungen als Grundlage- bzw. Georeferenzdaten verwendet. Für viele Planungen, Entscheidungsfindungen, etc. bilden diese die Grundlage.

Mit der Aktualisierung bzw. Nachführung der Daten wird die Werterhaltung der Vermessungswerke sichergestellt. Alle Bestandteile der Amtlichen Vermessung unterliegen deshalb der Nachführungspflicht.

Vor allem natürliche Veränderungen, wie Waldränder, Wege und Gewässer, sowie Änderungen von Objekten bei welchen kein Meldewesen besteht, werden mit der periodischen Nachführung erhoben. Die Kosten werden, sofern es sich nicht um melde- bzw. bewilligungspflichte Objekte handelt und kein direkter Verursacher bekannt ist, vom Land Liechtenstein übernommen.

Die Aktualisierung der Amtlichen Vermessung in der Gemeinde Schellenberg erfolgt im Auftrag der Regierung durch den Nachführungsgeometer Hanno Konrad, c/o Ingenieurbüro Hanno Konrad Anstalt, Im Rietle 13, Schaan.

Im Zeitraum von anfangs Januar bis ca. Ende Juni 2021 werden Mitarbeiter des beauftragten Nachführungsgeometers auf dem Gemeindegebiet anzutreffen sein. Aus organisatorischen Gründen können die betroffenen Liegenschaftseigentümer nicht über den genauen Zeitpunkt der Feldvermessung orientiert werden.

Bei Fragen können Sie sich an das Amt für Bau und Infrastruktur, Fachbereich Vermessung und Geoinformation, Tel. 423 236 68 51 oder felix.beck@llv.li wenden. Ebenfalls können weitere Informationen direkt beim Ingenieurbüro Hanno Konrad Anstalt, St. Luzi-Strasse 7, Eschen, Tel. 423 377 19 77 eingeholt werden.

Für das Verständnis danken wir der Bevölkerung bestens!

Meldung vom 23. November 2020 - Mitteilungen

Verhaltensregeln betreffend Siedlungsabfall



nach oben